Im Test: Bozita Robur Sensitive Grain Free Rentier über futtertester.de

Als offizieller Blogger für FutterTester.de durfte ich bzw. meine 4 Fellnäschen das Bozita Robur Sensitive Grain Free Rentier testen. Da das Futter getreidefrei ist, hat es mich sehr interessiert, da ich bemüht bin, meinen Hundis möglichst Futter ohne Getreidebeigabe zu füttern. Hier erstmal eine meiner Testerinnen 😉

„Ich warte schon, wann gibt`s denn das Neue zum Probieren?“

Der Hersteller beschreibt das Produkt folgendermaßen:
Diese vollwertige und getreidefreie Rezeptur aus der funktionellen Super-Premium-Hundefutterlinie von Bozita, die bei Doggy AB in Schweden produziert wird, enthält schmackhaftes Rentier und ist bestens für magensensible Hunde aller Größen/Rassen mit einem normalen Aktivitätslevel geeignet. Es wurde auf natürliche Weise optimiert und enthält ein ausgewogenes Verhältnis von Omega 3 & 6 für die Gesundheit von Haut und Fell.

Fütterungsempfehlung:

Bei den angegebenen Mengen in der Dosierungstabelle handelt es sich nur um Richtwerte. Der Bedarf ist sehr individuell und wird von der Aktivität und dem Alter des Hundes beeinflusst. Die Futtermenge sollte daher den jeweiligen Bedürfnissen und dem Befinden des Hundes angepasst werden. Der Hund muss stets Zugang zu Frischwasser haben.

Anwendung:
Komplett ausgewogenes Alleinfutter für Hunde mit normalem Aktivitätsniveau. Das Futter kann mit lauwarmem/kaltem Wasser eingeweicht oder trocken serviert werden.

Zusammensetzung:
Hühnchen 32% (getrocknetes Hühnchen 24%, frisches schwedisches Hühnchen* 8%), getrocknete Kartoffeln*, Erbsenstärke*, frisch zubereitetes Rentier* (8%), Knochenfett*, getrocknete Eier, hydrolysiertes Hühnchen, getrocknete Zuckerrübenschnitzel* (entzuckert), Mineralstoffe, Leinsamen, Lignozellulose*, Zichorien-Inulin* (FOS 0,63%), Hefe* (davon -1,3/1,6-Glucane 0,05%), Glukosamin* (0,05%), Chondroitinsulfat* (0,004%)

Analytische Bestandteile:
Protein 26%, Fettgehalt 16%, Rohfaser 3%, Rohasche 7,5% (Calcium 1,4% und Phosphor 1,1%), Omega-6 2,7%, Omega-3 0,5%, Feuchtigkeit 10%.

Zusatzstoffe pro kg:
Vitamin A 11 100 IE, Vitamin D3 1 170 IE, Vitamin E 300 mg, Vitamin C 405 mg, Taurin 1 000mg, Kupfer 5,9mg (Kupfer(II)Sulfat-Pentahydrat), Mangan 5,8mg (Mangan II & -III Oxid), Zink 36mg (Zinksulfat, Monohydrat), Jod 1,8mg (Calciumjodat, Monohydrat), Selen 0,1mg (Selenhefe). Energiereiche Rohstoffe werden durch EU-zugelassene Antioxidanten geschützt. Enthält alle Vitamine und Minerale, die der Hund benötigt.

 

Meine 4 Zwerge wiegen so zwischen 9 und 10 kg, dass heisst also nach Tabelle könnte ich 140 g pro Tag füttern. Da ich nur morgens trocken füttere, gab es also 70 g pro Hund.

Mein Fazit:

Die 3 kg Packung kommt in einem ansprechenden Design daher. Der Beutel ist leicht zu öffnen (mit Schere) und wieder verschließbar. Aufgedruckt sind alle Angaben zu Zutaten und Fütterungsmengen. Diese sind auch leicht verständlich.

Aussehen und Geruch der Krokette finde ich sehr gut, auch die Größe passt zu meinen Hunden – nicht zu groß und nicht zu klein. Ebenso ist die Konsistenz der Krokette angenehm, nicht krümelig wie bei manch anderem Futter.

Meine Hunde haben das Futter sofort angenommen und bis zum letzten Krümmel aufgefressen. Auch als Leckerli zwischendurch wird es gerne genommen. Der Kotabsatz war unverändert.

Laut Packung enthält das Futter – Hühnchen zu 32% (getrocknetes Hühnchen 24%, frisches schwedisches Hühnchen 8%) und  frisch zubereitetes Rentier zu 8%, das ist dann gesamt ein Fleischanteil von 40%. Der Rest des Futters besteht aus getrockneten Kartoffeln, Erbsenstärke, getrockneten Zuckerrübenschnitzel (entzuckert) und den weiteren Ingredienzen, also 60% Anderes. Aber das ist bei Trockenfutter eher der Normalfall. Und das trifft ebenso auf die Bezeichnung „Rentier“ zu, welches ja nur zu 8% enthalten. Auch das ist normal, dass das Futter nach dem benannt wird, was eher nur die Nebenzutat ist.

Ich kann das Futter aber trotzdem empfehlen. Ich füttere meinen Pelznasen abends Feuchtfutter mit 100% Fleisch, also kann man ruhig Trockenfutter mit weniger Fleischanteil füttern. Wichtig war für mich, das es getreidefrei ist, weil sich daraus schon mal Allergien entwickeln können. Auch Soja ist keins enthalten, darum bekommt das „Bozita Robur Sensitive Grain Free Rentier“ von mir das Weiterempfehlungs-Siegel.

Eure Remì und Pfötchen

 

*Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bericht enthält eine Form der Werbung, welche aber nicht meine Meinung beeinflusst.

Comments

Schreibe einen Kommentar