Im Test: Die buddy Matratze mit Kjero.com und buddysleep.de

 

 

Die buddy Matratze – eine innovative 7-Zonen-Matratze für ein besonderes Schlaferlebnis.

Bei diesem Produkttest bekammen 150 Tester über kjero.com die einmalige Gelegenheit, die buddy Matratze vergünstigt zu testen und ein besonderes Schlaferlebnis zu genießen! Als ausgewählter Tester bekam man einen Sonderrabatt auf den Originalpreis und konnte sich dafür 1 Matratze und 1 buddy easy zip Bettlaken kaufen.

Die Matratzen sind in folgenden Größen erhältlich und kosten wie angegeben:

359 € (80 x 200cm)
399 € (90 x 200cm)
459 € (100 x 200cm)

559 € (140 x 200cm)
599 € (160 x 200cm)

699 € (180 x 200cm)
799 € (200 x 200cm)

Die Bestellung:

Die Bestellung über den Shop buddysleep.de war ganz easy. Ich habe mich für eine Matratze in der Größe 90 x 200 cm in hellgrau entschieden mit dazu passendem easy zip Bettlaken.

Ich habe ein geteiltes Doppelbett und musste mich quasi dafür entscheiden, da eine große Matratze hier ja leider nicht reinpasst wegen dem Mittelsteg. Das fand ich sehr unglücklich. Schließlich kauft man ja eigentlich 2 passende Matratzen für ein Bett. Auf die Anfrage hierzu bei kjero.com habe ich leider keine Antwort bekommen. So blieb mir nur abzuwarten, ob die Matratze so toll ist, dass ich dann evtl. noch eine 2.Matratze nachkaufe.

Die Bestellung hatte ich Anfabg Dezember aufgegeben und freute mich nun auf die beiden Artikel. Angegeben sind 14 Tage Produktionszeit, da die Matratze samt Laken Extra produziert wird. Nach ca. 14 Tagen kam die Matratze dann in einem großen Karton, vakuumverpackt !!! an. Leider war da das Easy Zip Bettlaken noch nicht dabei. Also kam die Matratze auf die Seite und wartete auf ihren Test. Nach einer Woche fragte ich dann mal an, wann denn das Bettlaken nachgeschickt würde und da hieß es

...“Aktuell befindet sich dein easy zip Bettlaken noch in der Produktion und soll noch im Laufe der Woche an DHL übergeben werden.“…

Na gut dachte ich, dann pack die Matratze aus und probiere solange mit einem anderen Laken. Gesagt – getan. Das Bettlaken kam dann ca. 1 Woche später auch noch nach, in einem – für das relativ kleine Lakenpaket – viel zu großem Karton.

Das Entpacken:

Dadarch, das die Matratze vakuumverpackt ist, kann man sie noch relativ gut transportieren – zumindest meine Größe. Ich konnte sie alleine über 2 Treppen noch oben bringen, aus dem Karton befreien und schon stand die in Folie zu einer Rolle verpackte Matratze vor mir. Den Anfang der Folieneinpackung zu finden, war nicht ganz einfach, aber irgendwie habe ich es hinpekommen, nicht die ganze Folie zu zerschneiden. Damit lag das Prachtstück – die buddy Matratze nun vor mir. 🙂

Auf der Rückseite der Liegefläche befinden sich zwei Schlaufen, welche das Transportieren erleichtern und damit habe ich die Matratze ins Schlafzimmer geschafft.

Der „Einbau“:

Die Matratze ins Bett einzubauen ist genauso leicht wie bei jeder anderen Matratze, oder vielleicht sogar leichter. Da ich sonst eine TEMPUR Matratze habe, welche sehr schwer ist, kommt einem die buddy Matratze schon leichter vor.


Was sagt der Hersteller zur buddy Matratze?

Der Aufbau der buddy Matratze:

– Praktisches easy zip Bettlaken mit Reißverschluss

– Weicher Doppeltuchbezug bietet trockenes Schlafklima

– Anschmiegsamer Gelschaum für optimale Druckentlastung

– Punktelastischer Kaltschaum mit hoher Atmungsaktivität

– Stützender Basisschaum mit bester Ergonomie

– Robuster Polsterstoff in 4 Designs

Die Matratze für alle Fälle

– Ein Härtegrad passend für alle

buddy hat nur einen einzigen Matratzen-Härtegrad. Mehr braucht sie auch nicht. Nicht zu hart und nicht zu weich. Dabei ist sie durch die oberen Schichten des Matratzenkerns sehr anpassungsfähig. Sie entlastet, federt ab und stützt zugleich. Und das alles für Menschen mit bis zu 110 kg Gewicht. Mach den Härtetest!

Für jede Schlafposition geeignet

Auf dem Bauch, dem Rücken oder der Seite – schlaf, wie du willst! Als tolerante Kaltschaummatratze mit Gelauflage ist buddy offen für alle Haltungen. Bei ihr kann sich jeder Punkt an der Belastung orientieren, die genau an der Stelle wirkt. Nennt sich Punktelastizität. Und spürst du sofort.

Passend für jeden Untergrund

Ob auf dem Boden, Holzpaletten oder einem Lattenrost – diese 7-Zonen-Matratze kommt überall klar. Einfach drauflegen und entspannen.

Das Besondere:

100 % Innovation – Die weltweit erste Matratze mit integriertem Zipper fürs Bettlaken. Ganz easy!
100 Nächte Probeschlafen – Bei dir zu Hause, mit viel Zeit um ganz sicher zu sein. Volle Geld-zurück-Garantie.
100% Made in Germany – buddy wird in Deutschland hergestellt und trägt das Deutsche Manufakturen-Siegel für den Bezug.
***

So, nun aber zurück zum Test!

Die erste Nacht:

Was zuerst auffällt, ist die andere Höhe zu meiner TEMPUR Matratze, sie ist ca 2-3 cm höher, für ein Doppelbett ist der Unterschied jetzt nicht so schön. 100 Tage würde ich bei so einem Unterschied jetzt nicht testen. Aber naja… warten wir es ab. Die erste Liegeprobe hat mir gezeigt, dass die Matratze auch weicher ist als meine bisherige. Ich mag es doch etwas härter beim Schlafen.

Die Matratze passt sich sehr gut dem Körper an. Obwohl die Matratze weicher ist wie meine TEMPUR, versinkt man nicht, sondern fühlt sich gut gebettet. Die Verarbeitung der Matratze ist sehr ansprechend und mit der Idee des easy Zip Bettlakens hat Buddy eine Eigenart die es sonst so noch nicht gibt. Das Laken lässt sich mittels dem easy zip System ganz leicht befestigen. Dazu muss man nicht mal die Matratze hochheben, dank des einfachen Reissverschluss-Systems. Das Laken liegt faltenfrei und auch nach einer Nacht schlafen ist es noch glatt gespannt wie beim einschlafen. Das ist schon eine tolle Idee. Allerdings gibt es auch einen Wermutstropfen. Bis jetzt gbt es nur die eine Art Laken, also noch keine in verschiedenen Qualitäten (Biber, Baumwolle, usw.). Aber was nicht ist kann ja noch werden.

Wie war nun die erste Nacht. Nun ja, ich habe nicht schlecht geschlafen, aber auch nicht besser. Also sollte man schon etwas länger testen!

Nach 3 Wochen:

Nach 3 Wochen Test-Schlafen steht für mich fest, meine TEMPUR Matratze muss wieder her. Ich fühle mich nicht wirklich gut erholt und ausgeschlafen nach dem Schlafen auf der Buddy Matratze. Ich merke auch, dass ich nicht wirklich ruhig schlafe und mich in der Nacht mehrmals hin und her drehe. Ich benutze einen Schlaf-Tracker, da kann man genau sehen, wie ruhig bzw. unruhig man schläft. Und der Tracker hat mir meinen Eindruck bestätigt, ich schlafe nicht mehr so tief wie zuvor.

Insgesamt soll das nicht bedeuten, dass man auf der buddy schlecht schläft, sondern eher das ich halt eine härtere Matratze gewöhnt bin. Das Problem habe ich auch bei Hotelbetten, diese sind auch ganz oft zu weich für mich. Da die buddy Matratze „eine für alle“ sein soll, muss ich sagen „für mich nicht ganz“.

Erwerben kann man die buddy-Produkte bei buddysleep.de.

Vielen Dank an das Team von Kjero und buddy für den Test!

Die Produkte wurden mir mit einen Rabatt zur Verfügung gestellt. Das Testergebnis spiegelt aber meine persönliche Meinung wieder.

Eure Remì

Comments

3 comments

  1. Nika says:

    Hallo Remi 🙂 , ich hab meine Buddy Matratze seit fast einem Monat und war auf der Suche nach ein paar Erfahrungen. Dabei hab ich deinen Blog gefunden, wirklich sehr schön. Ich finde es toll, dass du so ehrlich bewertest. Witzig, dir war die Matratze zu weich, mir ist ist sie etwas zu hart 😀 Mein Rücken streikt seitdem, deswegen muss die Buddy Matratze leider wieder zurück.Ich freue mich noch mehr Bewertungen von dir zu entdecken. Liebe Grüße 🙂

    • Remis_Welt says:

      Hallo Nika, erstmal Danke für deinen lieben Kommentar, Ja, es ist gar nicht so einfach eine passende Matratze zu finden. Ich bin immer noch auf der Suche. Liebe Grüße 😉

Schreibe einen Kommentar