Im Test: Nass-Trocken-Rasierer Panasonic ES-RF31 über Die Insider

Über einen Produkttest bei „Die Insider“ durfte mein Freund den Panasonic ES-RF31 kennenlernen und ausgiebig testen. Hier kommt sein Bericht 😉


Ich bin eigentlich überzeugter Nassrasierer, aber da ich oft unterwegs bin, wollte ich der Einfachheit auf Trockenrasur umsteigen bzw. der Panasonic ES-RF31 ist ja sowohl trocken und nass zu verwenden. Ich habe gehofft, dass ich durch diesen Rasierer dem Umstieg zum Trockenrasierer ein Stück näher komme. 

Zum Lieferumfang gehört der Rasierer inkl. Schutzkappe, das Ladekabel, ein Beutel sowie ein Pinsel für die Reinigung.

11173483_914827835247309_287615926_n

Technische Daten:

  • Rasieren: mit flexiblem Vierfach-Scherkopf
  • Trimmen: ja
  • Präzisionstrimmer: Scherfolie für den Feinschliff
  • Rasierzeit: 65 min
  • Aufladezeit:60 min
  • Betriebsanzeige: LED Restkapazitätsanzeige, Ladekontrollanzeige
  • Wasserdicht: ja

Techn-Daten-2
Der Rasier wurde halb aufgeladen geliefert, so dass nach ca. 45 Minuten Ladezeit die volle Ladung erreicht war. Ausgerüstet ist der Rasierer mit einem flexiblen Vierfach-Scherkopf inklusive Linearmotor und sogenannten 30-Grad-Klingen. So konnte sich der Panasonic ES-RF31 bei meiner Trockenrasur mit vorzeigbaren Ergebnissen beweisen, allerdings kommt er bei der Nassrasur nicht an das Ergebnis meines jetzigen (höherpreisigen) Rasierers dran. Ich habe ziemlich starken Bartwuchs und da tut sich der Rasierer etwas schwerer. Nur mit mehrmaligem Hin und Her wurde das Haar vollständig entfernt, was dann aber Hautirritationen zur folge hatte. Der Langhaarschneider ist an sich ok, auch wenn ich ihn etwas klein finde.

vorher

Der Panasonic ES-RF31 kommt ohne Reinigungsstation daher, was sicher ein praktisches Utensil ist, aber auch mit der Zeit ins Geld gehen kann beim Kauf der Reinigungsmittel. So lässt sich der Panasonic ES-RF31 direkt in der Dusche oder unter dem Wasserhahn genauso gründlich sauber.

nachher

Der Rasierer selbst hat ein ansprechendes Design, liegt sehr gut in der Hand und das Gehäuse wirkt sehr wertig. Der Schalter ist oberhalb einer 3-stelligen Ladungsanzeige mittig angebracht, und besitzt zusätzlich einen Sicherungsmechanismus. Das Gerät ist beim Rasieren angenehm leise.

Insgesamt muss man sagen, dass der Panasonic ES-RF31 gründlich rasiert und dabei angenehm leise ist. Er besitzt ein sehr gutes Handling. Vom Preis-Leisung-Verhältnis kann er sich also absolut sehen lassen.

 

Fazit: Glatt, gut und günstig rasiert! Aber besser in der Trockenrasur wie im Nassbereich.

Eure Remì

Comments

One comment

  1. Bera says:

    AW: Die perfekte Nassrasur…

    Über die Technik gibt es im Netz genug Tipps.

    Ich habe bisher die besten Erfahrungen mit dem Mach3 gemacht. Die Haut wird kaum gereizt und sehr glatt. Wichtig ist vorher die Haut gut vorzubereiten. Am besten mit einem Lappen und ordentlich warmen Wasser ein paar Minuten vorwärmen. Darurch werden die Haare weicher und die Poren öffnen sich.
    Rasierschäume hatte ich schon viele und konnte bisher keine signifikanten Unterschiede feststellen.
    Entscheident ist bei mir das After Shave. Ich nutze seid einigen Jaahren nur noch einen After Shave Balsam.

Schreibe einen Kommentar